«

»

Das 1×1 der Augen

Katzen kommunizieren untereinander mi Körpersprache, dabei spielen die Augen und vor allem der Kopf eine wichtige Rolle.Wenn Katzen ihren Gegenüber niederstarren ist dies meist eine Kampfansage. Wer seinem Gegner solange in die Augen starrt bis dieser wegschaut und weg rennt ist der Sieger dieses Duells. Da Menschen und Katzen völlig verschiedene Kommunikationsmittel nutzen bleiben uns Menschen meist viele Hinweise verborgen. Katzen nutzen ihren Schwanz, Ohren, Körperhaltung, Pfoten und Augen um uns Dinge mitzuteilen. Katzen sind intelligente Tiere, sie beobachten, lernen und treffen danach Entscheidungen. So beobachten sie auch uns den ganzen Tag und versuchen so unser Verhalten zu deuten. Hier das 1×1 Der Augen, was bedeutet der Blick deiner Katze:

  • Vergrößerte Pupillen: aufgeregt, verängstigt oder aggressiv
  • leicht geschlossene Augen: fühlt sich wohlDSC_0361
  • Blinzeln: freundschaftlich gesinnt
  • Starren: sind die Pupillen geweitet besonders interessiert, sind sie schmal dann Agressivität

Schreibe einen Kommentar