Es wird Sommer…

Die Tage werden immer heißer und beschwerlicher für unsere Katzen, gerade in dieser Zeit sollten wir darauf achten unseren Fellknäulen genügend Wasser zur Verfügung zu stellen, Wasserschalen sollten regelmäßig gereinigt und aufgefüllt werden. Gut sind auch Trinkbrunnen, diese regen das natürliche trinkverhalten deiner Katze an. Wir haben diesen hier und sind damit super zufrieden:
Katzentrinkbrunnen

Eure Katzen sollten natürlich auch nicht der direkten Sonne ausgesetzt werden, also sorgt für ausreichend schattige Plätze. 20160602_121722Unsere Anni tarnt sich vor der Sonne in den Pflanzen und spannert aus dem Fenster. 20160505_190636Oder die 2 sonnen sich kurz auf dem Balkon.

Kuschelhöle für Schmusetiger

Habt ihr auch so viele Ikea Möbel wie wir?
Vorallem das Expedit Regal ist in unserer Wohnung häufig vertreten!
Nun gibts da auch einen kuscheligen Einsatz für Schmusekätzchen!
Ich finde es eine super Idee! Hier der Link:

Hund und Katz

Ist ein Zusammenleben möglich?

Ja, es ist prinzipiell möglich das Hund und Katze in einem Haus leben können. Viel hängt auch vom Verhalten des Menschen ab. Wichtig für die Entscheidung ob Freund oder Feind ist immer die erste Begegnung.

Warum das Missverständnis?

Die Zusammenstöße zwischen Hund und Katze basieren auf Missverständnissen, da die zwei unterschiedliche Sprachen sprechen. Dazu kommt das der Hund Jäger ist und die Katze nur spielen möchte. Aber auch Katzen und Hunde können lernen mit den Eigenheiten des anderen umzugehen und dessen Sprache zu verstehen und somit dicke Freunde werden. 

Welcher Hund ist der geeignete Partner?

Grundsätzlich gilt das Jagdhunde und Hetzhunde eher ungeeignet sind, besser geeignet sind 100_3593Herdenschutzhunde und Hütehunde, mit ihnen kann sich eine gute Partnerschaft entwickeln.

 

Zuerst Hund oder Katze anschaffen?

Wenn Sie die Tiere gut darauf vorbereiten macht es keinen Unterschied welcher zuerst da ist. Zu beachten sei das Geschlecht und das Alter der Tiere. Hündinnen sind in der Regel ruhiger und weniger aggressiv als Rüden. Deshalb wird einer weiblichen Erwachsenen Katze das leben mit einer Hündin leichter fallen. Ist die Katze mehr als 10 Jahre alt und es kommt ein Welpe ins Haus, ist sie nicht mehr aufgeschlossen und flexibel genug. Die Aufnahme eines jungen Hundes kann für sie unüberwindbaren Stress bedeuten, also überlegen Sie es sich gut ob Sie das ihrer Katze antun möchten.

 

Welpe und Jungkatze

Am besten schließen Jungtiere mit einander Freundschaft. Werden ein Welpe und eine Jungkatze gleichzeitig ins Haus geholt, läuft ein Zusammenleben meist reibungslos.

 

Halten Sie Ihren Hund vom Katzenklo fern

 

Es gibt Hunde die werden vom Katzenklo magisch angezogen und wollen deren Inhalt fressen. Wenn Sie so etwas bemerken stellen Sie das Klo einfach in die Badewanne, für die Katze ist das kein Problem und der kleine Hund kommt nicht mehr daran.

Katze oder Kater?

Wenn man sich eine Katze anschaffen möchte überlegt man vielleicht ob man eine weibliche oder eine Männliche nimmt. Dabei gibt es zwischen den beiden Geschlechtern keine wesentlichen Unterschiede. Ob wild oder zahm, saft oder scheu hängt von dem jeweiligen Charakter des Tieres ab.

  • Eine Katze ist zwischen dem 6. und 12. Lebensmonat geschlechtsreif. Zwei bis dreimal im Jahr wird die Katze rollig, dann ist sie sehr unruhig, miaut ständig und kann sich laut schreiend auf dem Rücken rollen. Kann sie ins Freie besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft. 
  • Haben sie einen Kater wird er mit 9 Monaten  Geschlechtsreif. Er spritzt dann überall Urin herum, der fürchterlich stinkt. Kann er ins Freie, kann es sein das er Nächtelang nicht nach Hause kommt und sich mit anderen Katern um die Gunst einer Katze balgt.
  • Wollen Sie diese Geschlechtsreife vermeiden entfielt es sich das Tier zu Kastrieren. Der Sexualtrieb verschwindet bei beiden Geschlechtern und die Tiere schließen sich enger ihrem Menschen an. 

Das Mäulchen

Die Nase

Riecht der Napf komisch? Dann kann es gut sein das die Katze ihr Futter verweigert, denn die Nase isst bei Miezen immer mit. Auch der Tast und Temperatursinn spielen beim Futter eine große Rolle

Zähne

Katzen die Mäuse fressen leiden deutlich weniger an Zahnstein. Katzen die Milch statt Wasser trinken setzen auch mehr Zahnstein an

Schnurrhaare

mit ihnen kann die Katze den leisesten Lufthauch wahrnehmen, sie registrieren jede Veränderung in der Nähe der Katze

Papillen

Die Katzenzunge ist mit verschiedenen Papillen bedeckt, diese senden an das Gehirn ob etwas sauer, bitter oder salzig schmeckt.

Das 1×1 der Augen

Katzen kommunizieren untereinander mi Körpersprache, dabei spielen die Augen und vor allem der Kopf eine wichtige Rolle.Wenn Katzen ihren Gegenüber niederstarren ist dies meist eine Kampfansage. Wer seinem Gegner solange in die Augen starrt bis dieser wegschaut und weg rennt ist der Sieger dieses Duells. Da Menschen und Katzen völlig verschiedene Kommunikationsmittel nutzen bleiben uns Menschen meist viele Hinweise verborgen. Katzen nutzen ihren Schwanz, Ohren, Körperhaltung, Pfoten und Augen um uns Dinge mitzuteilen. Katzen sind intelligente Tiere, sie beobachten, lernen und treffen danach Entscheidungen. So beobachten sie auch uns den ganzen Tag und versuchen so unser Verhalten zu deuten. Hier das 1×1 Der Augen, was bedeutet der Blick deiner Katze:

  • Vergrößerte Pupillen: aufgeregt, verängstigt oder aggressiv
  • leicht geschlossene Augen: fühlt sich wohlDSC_0361
  • Blinzeln: freundschaftlich gesinnt
  • Starren: sind die Pupillen geweitet besonders interessiert, sind sie schmal dann Agressivität

Gutes Futter

Ihr wollt eurer Katze gerne was richtig gutes zu Fressen füttern? Dann hab ich hier einen Tipp für euch, Barf ist 100% Fleisch aus der Dose, bei Fressnapf gibt´s das in den Sorten Lamm, Pferd, Rind und Geflügel, hierbei muss man aber darauf achten das man dies nicht als Alleinfutter füttern sollte, da sonst wichtige Mineralstoffe fehlen. Auch das Futter von Wilderness (Eigenmarke Fressnapf) ist hochwertig denn es hat kein Getreide als Inhaltsstoff und einen Fleischanteil von 97% und ohne Konservierungs-, Aroma und Farbstoffe. Hiervon gibt es auch Trockenfutter. Dafür muss man zwar etwas tiefer in die Tasche greifen aber dafür lebt die Samtpfote gesünder, bekommt 100% natürliches Futter und unsere beiden Schleckermäuler die sonst eher skeptisch gegenüber neuem Futter sind, haben davon kein Krümel übrig gelassen20160201_114728

Kratzbaum

Ein Kratzbaum ist besonders wichtig für Wohnungskatzen, denn diese haben fast keine andere Möglichkeit ihre Krallen zu schärfen, wenn kein geeigneter Kratzbaum vorhanden ist, sucht sich die Katze andere Möglichkeiten ihre stumpfen Krallen zu schärfen, an Wänden oder Sofas. Kratzbäume gibt es verschiedene und die Wahl fällt oft schwer. Man sollte darauf achten, das die Liegemulden nicht zu klein sind und das der Kratzbaum stabil ist, denn wenn eine Katze wild darauf losgeht sollte dieser nicht gleich umkippen, denn sonst wird sie ihn zukünftig meiden. Hohe Kratzbäume lieben Katzen, da diese tolle Aussichtsmöglichkeiten bieten und Katzen lieben es alles im Blick zu haben, es gibt auch welche die man zwischen Boden und Decke spannen kann um mehr Stabilität zu erreichen. Wenn man keinen geeigneten Kratzbaum für seinen Schmusetieger findet, kann auch aus verschiedenen Einzelteilen selbst einen zusammenstellen, auch Kratzbretter für Wände oder Kratztonnen sind sehr beliebt.

20160128_142158 Auch der richtige Standort ist wichtig, Katzen lieben es in der Nähe ihrer Dosenöffner zu sein, der Platz in der Nähe der Couch daher Ideal. Unser Kratzbaum steht in der Wohnzimmermitte und zur Mittagszeit scheint die Sonne auf die Liegemulden, perfekt denn Katzen lieben es mollig warm.

Willkommen auf Catpixx

 

DSC_0350

Hallo liebe Katzenfreunde oder die die vorhaben welche zu werden!

Auf unserer Seite findet ihr tolle Tipps und Ratschläge die es euch einfach machen eure Katze zu verstehen und ihnen das Leben zu versüßen.

Wir selber haben 2 Stubentieger die nun schon 5 Jahre alt sind.


DSC_0347

Unsere Anni und Blacky könnt Ihr auf den Bildern bestaunen. Wir aktualisieren Regelmäßig diese Seite und versorgen euch somit mit immer neuen Ratschlägen. Viel Spaß beim erkunden unserer Seite wünscht das Catpixx Team!

» Neuere Beiträge